Big-Band-Klasse

Seit dem Schuljahr 2010/2011 bieten wir ein innovatives Unterrichtskonzept an:

In der fünften Klasse der Orientierungsstufe sollen alle Schüler die Gelegenheit haben, ein Instrument innerhalb einer Big-Band-Klasse zu erlernen. Diese Klasse wird nicht nur Schulklasse sein, sondern gleichzeitig ein musizierfähiges Orchester sein. Den Kindern entstehen dadurch viele Vorteile, die nicht nur im musikalischen Bereich liegen. In Bläserklassen entsteht in der Regel eine besondere Qualität der Klassengemeinschaft, von der alle Kinder in vielerlei Hinsicht profitieren.  

BigBandLogo_ohne_Klasse

Was ist eine Big-Band-Klasse?

Im Gegensatz zu den bekannten Bläserklassen orientiert sich die Big-Band-Klasse an der klassischen Big-Band-Besetzung:

  • Alt-Saxophon
  • Tenor-Saxophon
  • Trompete
  • Posaune
  • Klavier
  • E-Gitarre
  • E-Bass
  • Schlagzeug

Im ersten Jahr werden die Grundvoraussetzungen für das Instrumentalspiel vermittelt. Das Repertoire wird dann um Jazz und Swing-Titel erweitert und die Grundlagen der Jazz-Improvisation eingeübt.

27744_original_R_K_by_alipictures_pixelio.de

Welche Ziele verfolgt die Big-Band-Klasse?

In der Big-Band-Klasse lernen alle Schüler einer Klasse ein Musikinstrument. In den 2 Jahren (5. und 6. Klasse) des Projekts werden die Grundlagen des Spiels auf dem Instrument sowie die dazu nötigen theoretischen Kenntnisse wie z.B. Noten lesen vermittelt. Schwerpunkt ist hier das gemeinsame Musizieren von Anfang an. Neben dem Spaß an der Musik und der Notwendigkeit, genau auf die anderen zu hören, werden dabei auch

  • Teamgeist
  • Konzentrationsfähigkeit und
  • Sozialverhalten

geschult. Das wirkt sich meist auch positiv auf das Lernverhalten in anderen Fächern aus.

Für welche Schüler ist die Big-Band-Klasse geeignet?

Die Big-Band-Klasse spricht Schüler an, die Lust haben, mit ihren Mitschülern gemeinsam Jazz, Blues, Pop, Soul, Rock uvm. zu spielen.Schüler, die sich für ein Blasinstrument entscheiden, sollten keine Vorerfahrungen besitzen, damit alle „bei Null“ anfangen. Bei den Instrumenten E-Gitarre, E-Bass, Klavier und Schlagzeug sind hingegen Vorkenntnisse von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.

Wie werden die Instrumente den Schülern zugeordnet?

In den ersten Wochen bekommen die Schüler alle Instrumente einer Big-Band-Klasse vorgestellt. Außerdem beobachten die Musiklehrer die körperliche Eignung sowie die Stärken der Schüler bei Höraufgaben, rhythmischen Übungen und ersten Spielversuchen. Dann werden die Instrumente so zugeordnet, dass ein schneller Lernerfolg zu erwarten ist.

Was kostet die Teilnahme an der Big-Band-Klasse?

Die Eltern melden ihr Kind verbindlich für zwei Jahre in der Big-Band-Klasse an. Für Miete, Reparaturen und Ersatzbeschaffungen sowie den Kauf von Notenmaterial zahlen sie monatlich einen Unkostenbeitrag von 20 Euro. Außerdem geört zur Anfangsinvestition die Anschaffung eines Lehrwerks zum Preis von ca. 20 Euro.

Wie und wann kann ich mein Kind zur Big-Band-Klasse anmelden?

Bei der Anmeldung zur Realschule plus füllen Sie ein zusätzliches Formular aus.

Wer unterrichtet die Big-Band-Klasse?

Der Instrumentalunterricht wird von unseren Musiklehrern sowie von Musikschullehrern der Kreismusikschule Mayen-Koblenz erteilt.

Wie geht es nach der 6. Klasse weiter?

Interessierte Schüler haben auch nach der 6. Klasse die Gelegenheit, an der Schule weiter zu musizieren. Neben der Schulband wird auch eine Big-Band-AG angeboten. Außerdem helfen wir, falls erwünscht, bei der Vermittlung qualifizierter Privatlehrer zur weiteren Ausbildung auf dem Instrument.