Rund 170 Grundschüler sowie zahlreiche Gäste besuchten den Tag der offenen Tür an der Mendiger Realschule plus und FOS

Auch in diesem Jahr kamen wieder zahlreiche Viertklässler aus den umliegenden Grundschulen mit ihren Lehrern zur Realschule plus und FOS Mendig. Nach bewährtem Konzept hatten Schüler und Lehrer der Realschule plus sowie viele freiwillige außerschulische Helfer in zwei vorangehenden Projekttagen wieder Einiges für die Gäste auf die Beine gestellt.

Die Grundschüler wurden in Kleingruppen von Schülerscouts durch tolle Projekte aller Fachbereiche geführt, in denen sie nicht nur staunen, sondern auch selber Hand anlegen durften. Auf dem Programm standen unter Anderem ein englisches Twister, ein sportlichen Parcours, Mikroskopieren und das Bauen von Strandseglern. Dabei erforschten die Schülerinnen und Schüler auch gleich ihre mögliche weiterführende Schule.

Für die Gäste gab es zudem die Ergebnisse anderer Projektgruppen, wie zum Beispiel ausbrechende Vulkane, Manga Bilder, Trommelmusik und selbst gestaltete Spiele, zu bestaunen. Auf einem Bazar konnte Weihnachtsdekoration erworben werden.

Für interessierte Eltern bestand die Möglichkeit, sich aus erster Hand umfassend über die Inhalte und das pädagogische Konzept der Realschule plus und FOS Mendig, das Angebot der Ganztagsschule und über die Ausbildungsmöglichkeiten an der Fachoberschule mit dem Fachbereich „Technische Informatik“ zu informieren. In der Mensa der Schule hatte der Schulelternbeirat ein Café eingerichtet, in dem sich bei Kaffee und Kuchen ausgetauscht werden konnte und ein durchweg positives Feedback der Gäste wahrgenommen wurde.

Zum Abschluss der Veranstaltung gaben die schuleigene BigBand sowie die Schulband the scene ein Konzert für alle Grundschüler.

Hier geht’s zum Webalbum mit vielen tollen Bildern.
Herzlichen Dank an Herrn Glaser, der diesen Tag fotografisch festgehalten hat.