Im Rahmen der kürzlich übernommenen Putzpatenschaft unserer Schule für die 21 Stolpersteine in Niedermendig haben vergangenen Freitag erstmalig Schülerinnen und Schüler aus den Klassen B9b und S10b unserer Schule die Reinigung der Steine durchgeführt. Rechtzeitig vor den Gedenktagen im November erstrahlt die Messingoberfläche, die in den anderthalb Jahren seit ihrer Verlegung im Mai 2014 zum Teil stark angelaufen war, nun wieder in ihrem alten Glanz.

Neben der Reinigung konnten die Jugendlichen viele interessante Hintergründe über die Schicksale der Menschen derer mit den Steinen gedacht wird sowie über die Bedeutsamkeit des 9. Novembers in der deutschen Geschichte erfahren. So wurde die Putzaktion auch zu einer „Geschichtsstunde vor der eigenen Haustür“ und die oft so abstrakten und weit entfernten geschichtlichen Ereignisse wurden greifbar.