Unter dem Motto „Ich kann das Buch selber schreiben“ durften 135 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9, 10 und 12 ihr Abschlusszeugnis entgegennehmen und beendeten am 23.06.2017 damit das Kapitel „Realschule plus und Fachoberschule Mendig“ ihres Lebensbuches.

Nach einem gemeinsamen Gottesdienst fand die offizielle Abschlussfeier in der Laacher-See-Halle statt, die von Lehrer Timo Schulz moderiert wurde. Für die musikalische Unterhaltung sorgten die beiden Schulbands „BACK TO REALITY“ und „The Scene“, die das Publikum mit ihren Songs begeisterten.

Eröffnet wurde die Feier von Schulleiter Christian Waters, der vor allem die Abschlussschüler und ihre Familien, aber auch alle Ehrengäste begrüßte, die zum Gratulieren gekommen waren.

„Ihr seid heute die Helden – hoffentlich wird es ein heldenhaftes Buch.“ Mit diesen Worten entließ Verbandsbürgermeister Jörg Lempertz die Absolventen und wünschte ihnen für ihre „Lebensstory“ alles Gute.

Hans Peter Ammel, Bürgermeister der Stadt Mendig, wünschte jedem Schüler einen guten Plan für das Schreiben des eigenen Lebensbuches. Zudem lobte er die Realschule plus und FOS Mendig, in der die Schüler auf hohem Niveau viel Rüstzeug für die Umsetzung der Pläne mitbekommen haben.

Auch die vier Absolventen und gleichzeitigen Schülersprecher Jana Berresheim, Kevin Göhler, Lasse Lindermann und Dennis Schwarz knüpften am Motto des Tages an und ließen die Kapitel 5-10 ihres schulischen Lebens Revue passieren.

„Individualität“ war das Stichwort in den Worten, die Schulleiter Christian Waters den Schülern mit auf den Weg gab. „Ihr seid die Autoren, die ihr ganz eigenes Buch schreiben – seht zu, dass es euer Buch wird“.

Herr Effert vom Schulelternbeirat stellte mit der Textstelle „Die Welt ist klein und wir sind groß“ fest, dass die Schüler bereits jetzt zu Persönlichkeiten herangewachsen sind und die folgenden Lebenskapitel nutzen können und sollen, um weiter zu wachsen.

Zum Höhepunkt der Veranstaltung hatten die fünf Abschlussklassen Videopräsentationen bzw. einen Tanz vorbereitet. Danach übergaben Schulleiter Christian Waters und die jeweiligen Klassenlehrer die Abschlusszeugnisse sowie die Ehrungen an einzelne Schüler für besondere Leistungen.

Auch Verbandsbürgermeister Jörg Lempertz sowie die Kreissparkasse Mendig hatten eine kleine Überraschung für alle Schüler mitgebracht.

Zum Abschluss der Veranstaltung versammelten sich alle Abschlussschüler auf der Bühne und sangen gemeinsam das Lied „Du kannst das Buch selber schreiben“. In diesem Sinne mögen wunderbare Kapitel folgen, wie auch immer der nächste Lebensabschnitt aussieht: Ausbildung, gymnasiale Oberstufe, Fachoberschule oder ein freiwilliges soziales Jahr. Das Buch wird auf jeden Fall weitergeschrieben.

 

Die prämierten Abschlussschüler im Schuljahr 2016/2017

Klasse B9a (Herr Wilberg)

Michelle Osiecki: Klassen- und Jahrgangsbeste

 

Klasse B9b (Frau Metzgeroth)

Hannah Schumacher: Klassenbeste

 

Klasse S10a (Herr Kaufmann)

Anton Weiß: Klassenbester

 

Klasse S10b (Frau Hübers)

Kevin Göhler: Preis der Ministerin

Lara Kamm: Klassen- und Jahrgangsbeste

Lea Luxemburger: Sonderpreis im Fach Englisch

Nick Palm: Sozialpreis für Klassengemeinschaft

 

Klasse S10c (Frau Menke)

Manuel Avdalyan: Klassenbester, Sonderpreis im Fach Mathe-Naturwissenschaften

Jana Berresheim: Preis der Ministerin, Sonderpreis im Fach Französisch

Kristina Jungmann: Sozialpreis für Klassengemeinschaft

Nadine Lawer: Sonderpreis im Fach Bildende Kunst

Lasse Lindermann: Sozialpreis für Klassengemeinschaft

Luca Müller: Sozialpreis für Klassengemeinschaft

 

Klasse 12 (Herr Hill)

Philipp Schumacher: Klassenbester

Rene Wingender: Klassenbester