Besucher machten sich im Rahmen der „Wochen der Realschule plus“ ein Bild von der Schule

„Die Realschule plus verbindet theoretische und praktische Bildung in besonderer Weise“, vom Wahrheitsgehalt dieser Aussage überzeugte sich eine Abordnung, bestehend aus Staatssekretär Clemens Hoch, Christina Noky-Weber vom Ministerium für Bildung, Eva Schüller von der der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion, Verbandsbürgermeister Jörg Lempertz, dem ersten Kreisbeigeordneten des Landkreises Mayen-Koblenz Burkhard Nauroth, Daniel Busch von der Grundschule Mendig sowie Vertretern der Schulgremien.

Nach der Begrüßung durch Schulleiter Christian Waters hatte die Delegation Gelegenheit, Einblicke in verschiedene Bereiche der Schule zu gewinnen. Auf dem Programm stand die musikalische Begrüßung durch die Big-Band-Klasse, die Teilnahme an einer kurzen Lesung in der liebevoll gestalteten Schülerbibliothek, eine beeindruckende Demonstration der Fachoberschüler aus dem Bereich „Technik“ sowie ein künstlerischer Ausblick auf die neue Fachrichtung „Gestaltung“, mit der die Schule ihr Bildungsangebot im nächsten Schuljahr ausweiten wird.

Besondere Beachtung finden in Mendig nicht nur die Übergänge von der Realschule plus zu weiterführenden Schulen, sondern auch Kooperations- und Informationsmodelle beim Wechsel von der Grund- zur Realschule. Den Schülerinnen und Schülern – egal ob groß oder klein – sollen bestmögliche Lernvoraussetzungen geboten werden. Dies setzt eine individuelle Förderung sowie eine ansprechende Lernatmosphäre voraus, woran die Schule kontinuierlich arbeitet. So werden unter anderem die Betreuung im Ganztagsschulbereich, Lift-Kurse für den Übergang zu weiterführenden Schulen, vielfältige Aktivitäten im Bereich der Berufsorientierung oder auch Elemente der tiergestützten Pädagogik in Form einer Schulhund-AG, die besonders bei den Kleinen hoch im Kurs steht, angeboten.

In der abschließenden Gesprächsrunde wurde wiederholt deutlich, wie begeistert die Besucher von der vielfältigen Arbeit und dem hervorragenden Engagement aller Beteiligten waren. Schulleiter Christian Waters bedankt sich für den Besuch der Delegation und die damit verbundene Wertschätzung und sieht das durchweg positive Feedback als Zeichen dafür, dass sich die Realschule plus und Fachoberschule Mendig auf dem richtigen Weg befindet.